Textilmuseum Bocholt

Wohnküche, “Gute Stube”, Schlafräume, aber auch Vorratskeller und Waschküche sind in diesen historischen Arbeiterhäusern wieder eingerichtet. Beim Gang durch das Haus lernen die Besucher das Lebensumfeld einer Textilarbeiterfamilie um 1920 kennen.
Dreidimensionale blaue Kissen liefern Informationen zum Alltagsgeschehen in einem solchen Haushalt. Zusätzlich sind authentische Zeitzeugenberichte durch Knopfdruck abrufbar.

Das Ausstellungskonzept stellt im Kontrast zu der historischen Lebenswirklichkeit die heutige Konsumwelt in großen, farbigen, an Werbegrafiken erinnernden Tableaus aus. Ein gedeckter Tisch stimmt die Besucher in das Thema “Ernährung früher und heute” ein: Durch Anheben der Teller lässt sich auf eindrucksvolle Weise der Vergleich zwischen heutiger und früherer Ernährung ziehen.

direkt zur Ausstellung:
www.lwl.org

10752030

1075205910752040


10752074


10752055



10752068